Hafen

Borkum ist die westlichste der Ostfriesischen Inseln und ist selbst unter ungünstigen Wind- und Wetterbedingungen sehr gut zu erreichen. Die breite Emsmündung hält das Wasser tief und selbst bei Niedrigwasser erreicht man problemlos durch das gut ausgetonnte Fahrwasser die Fischerbalje. Diese dreibeinige Leuchtbake weist den Weg an dem Leitdamm direkt zum Schutzhafen Borkum.

Bei der Ansteuerung im Dunkeln ist zu beachten, dass in der Fischerbalje einige unbeleuchtete Tonnen liegen. Außerdem sollte die Begrenzung des Fahrwassers an Steuerbord sehr genau beachtet werden. Außerhalb des Tonnenstrichs wird es dort sehr schnell sehr flach.



Ankommende melden sich bitte beim Hafenmeister im Hafencafe Burkana (Clubheim),

oder

unter der Mobilfunknummer +49 151 542 740 88.



Liegegebühren pro Tag 1,30 Euro je laufenden Meter sowie eine Servicepauschale von 3 Euro pro Tag und Person für Strom, Dusche, Wasser etc.

 


Seewetterbericht:

Auf unserer Internetseite finden Sie täglich den aktualisierten Seewetterbericht der Region.

[ Zum aktuellen Seewetterbericht ]



Tidenkalender

Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) stellt einen Link für die Hoch- und Niedrigwasserzeiten für die jeweils folgenden sieben Tage zur Verfügung.

[ Tidenkalender ]

 

 

 

 

 

Drucken E-Mail